28.04.2017 / Pressemitteilung

Thermix: Ryerson Universität auf Lichtfang

Mit Hilfe von Ensingers Warme Kante Abstandhaltern kreierte der kanadische Isolierglashersteller Prelco ein einzigartiges Kristall-Kleid für das Student Learning Centre der Ryerson University  

Toronto, die größte Stadt Kanadas am nordwestlichen Ufer des Ontario-Sees, hat eine neue Attraktion: Wie ein schimmernder Riesen-Edelstein verbindet das neue Student Learning Centre das städtische Geschäftsviertel mit dem akademischen Campus der Ryerson University. Seine lichtdurchlässige Haut besteht aus eckig-gemustertem Glas, das unterschiedliche Lichtqualitäten in den Innenräumen schafft. Für diese markante Vorhangfassade lieferte Prelco die bedruckten Hochleistungs-Isolierglas-Einheiten (IGU) mit Thermix Warme-Kante-Abstandhaltern von Ensinger.

"In Toronto ist die Temperaturspanne breit und sehr wechselhaft", sagt Sylvain Maillet, Leiter Marketing und Marktentwicklung bei Prelco. „Um den Kühl- und Heizbedarf zu minimieren, empfahlen wir Dreifach-Isolierglas-Elemente mit Low-E-Beschichtung, Warme-Kante-Abstandhaltern und Argon-Füllung. Dadurch konnte der verglaste Anteil des Gebäudes von 40 auf 60 Prozent ausgeweitet werden.“ Mit einem Uw von nur 0,96 W/m2K und dem zusätzlichen Tageslicht, das den Bedarf an künstlicher Beleuchtung reduziert, gewährleistet die Fassade eine hohe Energieeffizienz.

Effizient erhellend

Auf diese Weise wurde dafür gesorgt, dass das Gebäude die LEED-Anforderungen erfüllt, wie es der Auftraggeber verlangte. Zugleich konnte Prelco das von Zeidler Partnership Architects in Zusammenarbeit mit Snøhetta vorgesehene Design in die Tat umsetzen: Kanadas führender Verglasungsspezialist stattete die IGUs mithilfe eines digitalen Keramik-in-Glas Druckers von Dip-Tech mit komplexen Frittenmustern aus. Dieser innovative Ansatz half, die solare Aufwärmung und Blendung zu kontrollieren und schuf zugleich einen dynamischen Glanz, der das Edelstein-ähnliche Aussehen des Gebäudes verstärkte.

Ohne äußere Bezugnahme zu den Geschossen im Inneren schaffen die Glasflächen, die die Haut des Gebäudes bilden, den Eindruck einer einzigen, großen Einheit. Dies war erforderlich, um die architektonische Idee zu verwirklichen, eine Vielzahl verschiedenartiger Räume innerhalb der Struktur zu schaffen. Jede Ebene des achtstöckigen Gebäudes besitzt eine unterschiedliche Höhe und einen eigenen, einzigartigen Charakter, der sich auf eine natürliche Landschaft und Farbe bezieht. Das Interieur variiert von offenen, frei interpretierbaren Terrassen mit flexiblen Möbeln bis zu geschlossenen Arbeitsräumen für Gruppen von vier bis acht Personen.

Thermischer Tender

Für die Vorhangfassaden bedruckte und montierte Prelco 3.000 Hochleistungs-Isolierglaseinheiten mit einer Größe von bis zu 1471 x 2487 mm – insgesamt 5.100 Quadratmeter. Um Energielecks und die Gefahr von Kondensation im Randbereich der Glasscheiben zu minimieren, wurden beide Kammern der Dreifachverglasung mit niedrigem Emissionsgrad mit hoch isolierenden Abstandhaltern ausgestattet. „In Verbindung mit Hochleistungsglas und inerter Gas-Füllung ermöglichen Warme-Kante Abstandhalter anstelle von Standard Aluminium-Abstandhaltern eine Verbesserung des U-Werts des Fensters um 10 bis 20 Prozent“, bestätigt Mike Gainey von Ensinger.

Als Produktmanager für Thermix in Nordamerika unterstützt Gainey Isolierglashersteller und -verarbeiter dabei, die Energieeffizienz ihrer Lösungen weiter zu steigern. Seit mehr als einem Jahrzehnt arbeitet Prelco mit Ensinger zusammen und hat den Warme-Kante-Abstandhalter – umbenannt zu "R-Max" – in sein Architekturglaspaket aufgenommen. Heute ist dies der bevorzugte Abstandhalter im Markt für Hochleistungsverglasungen und eine Standard-Referenz in öffentlichen Ausschreibungen in Kanada.

LEED ist keine Last

"Thermix ist ähnlich einfach zu verarbeiten wie Aluminium-Abstandhalter. Der verwendete Spezial-Kunststoff hat jedoch einen ca. 700-fach geringeren Wärmedurchgangskoeffizienten", erklärt Gainey. Eine dünne Edelstahl-Diffusionssperre sorgt dafür, dass der Raum zwischen den Scheiben des Isolierglases dauerhaft gasdicht bleibt. Seine minimale Wärmeleitfähigkeit hilft, den Energieverbrauch für Heizung und Kühlung zu reduzieren. Energiekosten und CO2-Emissionen werden nachhaltig gesenkt, um den steigenden Anforderungen von Projektentwicklern und Bauvorschriften gerecht zu werden.

"Für das Student Learning Centre haben wir eine Profilbreite von 13 mm verwendet", erinnert sich Maillet von Prelco. „Thermix ist sehr gut bieg- und verarbeitbar. Zugleich zeichnet er sich durch seine hohe strukturelle Festigkeit und Steifigkeit aus. Dies gewährleistet eine hervorragende Beständigkeit gegenüber hohen Windlasten. Wie Tests zeigten, erzielen unsere IGUs mit Ensingers Abstandhaltern auch bei feuchten Winden mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h sehr gute Ergebnisse.“ Torontos neuer Edelstein hat zahlreiche internationale Auszeichnungen gewonnen, darunter den Façade Innovation Award. Kürzlich wurde das Gebäude mit einem LEED-Gold-Rating für seine herausragende Energieeffizienz ausgezeichnet.

Details zum Projekt:

Konzipiert, um eine Vielzahl von pulsierenden Räumen für Bildung, Interaktion und Handel zu schaffen, ist das Student Learning Centre zum Markenzeichen der Ryerson University mit mehr als 38.000 Studenten in Toronto geworden. Die dreifach verglaste Vorhangfassade mit passivhauszertifizierten Warme-Kante-Abstandhaltern sorgt für überlegene Energieeffizienz und kondensationsfreien thermischen Komfort. Ein digital gedrucktes Frittenmuster an seiner Außenseite schützt vor solarer Wärme und Blendung und erzeugt zugleich einen dynamischen Glanz, der das einzigartige juwelenhafte Erscheinungsbild des Gebäudes verstärkt.

  • Student Learning Centre, 341 Yonge Street, Toronto, Ontario, Kanada
  • Bruttogeschossfläche:  14.443 Quadratmeter auf acht Ebenen
  • Funktion:  Bildung und Einzelhandel
  • Kunde:  Ryerson Polytechnic University, Toronto
  • Gesamtbudget:  $112 Millionen
  • Bauzeit: Mai 2012 bis Februar 2015
  • Architekten: Zeidler Partnership Architects, Toronto und Snøhetta, Oslo (Norwegen) und New York (USA)
  • Bauleitung: EllisDon Corporation, Toronto
  • Errichter Gebäudehülle: Flynn, Toronto
  • Bedruckte Isolierglaselemente:  Prelco, Rivière-du-Loup
  • Warme-Kante-Abstandhalter: Thermix von Ensinger, Ravensburg (Deutschland)
  • Projektumfang: 3.000 digital bedruckte Hochleistungs-Isolierglaseinheiten, 5.100 Quadratmeter
  • U-Wert:  Uw = 0.96 W/m2K
  • Zertifizierung:  LEED Gold im Nov. 2016


Über Thermix

Thermix Abstandhalter verbessern die thermische Trennung von isolierverglasten Fenstern, Türen und Fassaden. Dadurch lassen sich Energie und damit Heiz- und Kühlkosten sowie CO2 einsparen. Thermix Abstandhalter sorgen als Randverbundsystem der Isolierverglasung für eine „Warme Kante“. Zudem ermöglichen die Thermix Wiener Sprossen echt aussehende Sprossenfenster mit exzellenter Dämmung. Beide Produkte lassen sich einfach und effizient verarbeiten. Speziell entwickelte Eckwinkel und Längsverbinder sorgen jederzeit für passende und sichere Verbindungen. Thermix ist eine Marke von Ensinger, einem der führenden Spezialisten für technische Hochleistungskunststoffe.

Weitere Informationen sind zu finden unter www.thermixspacer.com


Über Ensinger

Die Ensinger Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Compounds, Halbzeugen, Profilen und technischen Teilen aus Konstruktions- und Hochleistungskunststoffen. Ensinger bedient sich einer Vielzahl von Herstellungsverfahren, v.a. Extrusion, mechanische Bearbeitung und Spritzgießen. Mit insgesamt 2.300 Mitarbeitern an 32 Standorten ist das Familienunternehmen in allen wichtigen Industrieregionen weltweit mit Fertigungsstätten oder Vertriebsniederlassungen vertreten.

Weitere Informationen sind zu finden unter www.ensingerplastics.com


Das Student Learning Centre der Ryerson University in Toronto, Kanada. Quelle: Lorne Bridgeman
Das Student Learning Centre der Ryerson University in Toronto, Kanada. Quelle: Lorne Bridgeman

Pressekontakt und weitere Informationen

Karin Skrodzki

Ensinger GmbH
PR und Kommunikation Bauprodukte
Rudolf-Diesel-Straße 8
71154 Nufringen
Tel. +49 7032 819 674
[obfemailstart]a2FyaW4uc2tyb2R6a2lAZW5zaW5nZXJwbGFzdGljcy5jb20=[obfemailend]